Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Sachsen vernetzt
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Corona

11.11.2020

 

Allgemeinverfügung zur Regelung des Betriebs von Schulen im Zusammenhang mit der Bekämpfung der SARS-CoV-2-Pandemie

 - ab 5. November geltende Fassung-

 

 

Der Zugang zur Einrichtung ist Personen nicht gestattet, wenn sie

 

  • nachweislich mit SARS-CoV-2 infiziert sind

 

  • mindestens ein Symptom (allgemeines Krankheitsgefühl, Fieber ab 38 °C, Durchfall, Erbrechen, Geruchs- oder Geschmacksstörungen, nicht nur gelegentlicher Husten) erkennen lassen, das auf eine SARS-CoV-2-Infektion hinweist oder,

 

  • innerhalb der vergangenen 14 Tage mit einer nachweislich mit SARS-CoV-2 infizierten Person persönlichen Kontakt hatten, es sei denn, dass dieser Kontakt in Ausübung eines Berufes im Gesundheitswesen oder in der Pflege unter Wahrung der berufstypischen Schutzvorkehrungen stattfand.

 

Tritt bei Schülern mindestens ein Symptom auf, ist ihnen der Zutritt zur Einrichtung erst 24 Stunden nach dem letztmaligen Auftreten von Fieber ab 38 Grad Celsius und erst zwei Tage nach dem letztmaligen Auftreten eines anderen Symptoms oder nach Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung, nach der keine SARS-CoV-2-Infektion besteht, gestattet.

 

Einrichtungsfremde Personen sind verpflichtet, während des Aufenthaltes in Schulgebäuden und auf dem übrigen Schulgelände eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

 


 

Das ergänzende Hygienekonzept können Sie unter dem entsprechenden Link einsehen.