Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Sachsen vernetzt
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

BIO im eigenen Schulgarten

04.06.2021

 

Für Kinder und Jugendliche von heute ist der Klimaschutz wichtiger denn je: Es ist ihr künftiger Lebensraum, der vom Klimawandel bedroht ist. Der Landkreis Görlitz hat daher ein Projekt – den sog. „Umwelttag“ – initiiert, um Schülerinnen und Schüler zu sensibilisieren und Anreize zum Klimaschutz zu setzen. Die entstehenden Kosten werden dabei aus Mitteln des Mitmach-Fonds 2020 getragen.

Nachdem sich unsere Schule erfolgreich anmelden konnte, wählten die zuständigen Projektleiterinnen Frau Wunderlich und Frau Israel die Erweiterung des Schulgartens als Ziel. Anschließend wurden zwei neue Kräuterspiralen aus Holz beschafft. Durch die tatkräftige Unterstützung unseres Hausmeisters, Herrn Pirzkall, der vorab die Bausätze aufgebaut, lasiert und mit Erde befüllt hatte, nahm das Projekt zügig Gestalt an. Durch die Unterstützung eines weiteren außerschulischen Partners – der Bio Gärtnerei Schostek - konnten wir am Freitag, den 28. Mai 2021 dieses Projekt mit unserer Klasse 1 durchführen und den Kindern einen tollen Tag ermöglichen. Nach einem individuell erstellten Pflanzplan haben wir gemeinsam unseren Schulgarten verschönert. Bei den Pflanzen wurde eine Kombination aus heimischen und mediterranen Kräutern ausgewählt. Neben Schnittlauch, Petersilie, Zitronenmelisse, Salbei, Rosmarin und Basilikum zieren nun ca. 30 neue Pflanzen unsere Kräuterspiralen.

 

Schulgarten

 

Der Ideenwettbewerb Sächsische Mitmach-Fonds wurde von der Sächsischen Staatsregierung initiiert. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel des Freistaates Sachsen auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.

 

 

Mitmach_Fonds