Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Sachsen vernetzt
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Grundschule C. W. Arldt Ruppersdorf

Hr. Schulze

Volksbadstr. 4
02747 Herrnhut

Telefon (035873) 2677
Telefax (035873) 368301

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.grundschule-ruppersdorf.de


Aktuelle Meldungen

Hygieneplan

(15.04.2021)

 

Anbei können Sie Einblick in die aktualisierte Version des Hygieneplanes entsprechend den Schutzmaßnahmen im Schulbetrieb während der COVID-19-Pandemie nehmen.

[aktueller Hygieneplan]

LernSax - Elternkurse

(26.03.2021)

 

Wir wurden erneut dazu angehalten, die Eltern unserer Grundschüler über die Möglichkeit eines Online-Tageskurs zu informieren.

 

Bis einschließlich 24.07.2021 wird besteht dieses Angebot.

 

 

Behandelt werden u.a. folgende Fragen:

 

Wo finden Sie die Aufgaben für Ihre Kinder?

Wie können Sie bearbeitete Aufgaben hochladen?

Wie können Sie Kontakt mit Lehrer*innen aufnehmen?

Wo finden Sie die aktuellen Termine der Klasse?

Wie funktioniert der videounterstützte Unterricht?

 

Die Veranstaltung hat einen zeitlichen Umfang von 3 Unterrichtsstunden und findet auf der Webinar-Software edudip statt. Der Link zum Lernraum wird den Eltern nach Anmeldung zum Kurs von der VHS zugesandt.

 

[Online-Tageskurs LernSax]

Hygieneplan

(19.03.2021)

 

Anbei können Sie Einblick in die aktualisierte Version des Hygieneplanes entsprechend den Schutzmaßnahmen im Schulbetrieb während der COVID-19-Pandemie nehmen.

[Hygieneplan]

Sprungwochen der Herzstiftung - Skipping Hearts

(18.03.2021)

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

lasst uns gemeinsam in den Frühling springen. Wir laden euch hiermit herzlich zu den ersten Sprungwochen der Herzstiftung ein.
Ziel ist es, möglichst viele Sprünge innerhalb eines Zeitraums von vier Wochen zu schaffen.
 
Beginn:     22.03.2021
Ende:       18.04.2021
 
Weitere Informationen sowie die Plattform zum Eintragen der Anzahl der Sprünge findet ihr unter:

 

https://www.skippinghearts.de/sprungwochen

 


Wir freuen uns über rege Teilnahme.
 
Viel Spaß beim Springen und bleibt gesund!


 

Medienabhängigkeit

(19.02.2021)

 

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

während der Coronapandemie spielen Kinder und Jugendliche 75 Prozent häufiger mit digitalen Geräten als vor der Krise. Um die Grenze des gesunden Umgangs mit diesen Medien nicht zu überschreiten, hat die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Frau Daniela Ludwig, gemeinsam mit Tobias Krell, besser bekannt als „Checker Tobi“, einen Erklärfilm produziert. Zusätzlich zum Film wurden  wissenschaftlich fundierte Lernmaterialien erstellt, die Lehrer und Eltern gleichermaßen nutzen können. Video und Materialien sind ab sofort im Internet unter

https://www.drogenbeauftragte.de/familiefreundefollower/

 

abrufbar.

Infos zu weiterführenden Schulen

(19.01.2021)

 

Oberland-Gymnasium Seifhennersdorf:

 

  • Als Alternative für die abgesagten „Schnuppertage“ können individuelle Termine zur „Begehung“ der Schule vereinbart werden.

  • 03586 350640

 


 

Geschwister-Scholl Gymnasium Löbau:

 

  • Über die Homepage der Schule wird fortlaufend informiert und auch Möglichkeiten für eine direkte Kommunikation (Mail, Telefon, Videokonferenz) angeboten. Einen Tag der offenen Tür in gewohnter Form wird es in diesem Jahr nicht geben können.

 

  • Die Schule möchte Ihnen aber trotzdem die Gelegenheit geben, sich über den besonderen Bildungsweg in der vertieften mathematisch-naturwissenschaftlichen Ausbildung zu informieren.

 

Der geplante Informationselternabend wird online als Videokonferenz durchgeführt. Folgende Termine werden hierfür angeboten: 

 

Dienstag, 26.01.2021 und Donnerstag, 28.01.2021 jeweils um 19.00 Uhr

 

Bei Interesse bitten wir Sie um eine Rückmeldung bis spätestens Freitag, 22.01.2021 per E-Mail an:

Die Rückmeldung sollte folgende Angaben enthalten:

•    Wunschtermin (wenn egal, dann bitte beide Termine angeben)
•    Name, Vorname
•    Name des Kindes
•    Grundschule
•    E-Mail-Adresse für die Zusendung der Zugangsdaten zur Videokonferenz

 


 

Pestalozzi-Oberschule Oderwitz:

 

  • Wer sich über die Pestalozzi-Oberschule Oderwitz informieren möchte, den bitten wir, sich das Schulporträt der Schule anzusehen (https://schuldatenbank.sachsen.de/index.php?id=420&weiter=2199).
  • Da alle unnötigen Kontakte vermieden werden sollen, ist eine persönliche Besichtigung der Schule durch interessierte Kinder und Eltern leider nicht möglich. 

Freiwilliges Soziales Jahr - Pädagogik

(15.01.2021)

 

Freiwilliges Soziales Jahr Pädagogik in der Grundschule C. W. Arldt Ruppersdorf

 

Ab dem kommenden Schuljahr (2021/2022) besteht die Möglichkeit in unserer Grundschule ein Freiwilliges Soziales Jahr Pädagogik zu absolvieren. Die Bewerbungsfrist hierfür beginnt im Januar 2021.

Das Freiwillige Soziale Jahr Pädagogik – kurz FSJ Pädagogik – ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr für junge Menschen zwischen 16 und 26 Jahren. Die Dauer beläuft sich i.d.R. auf 12 Monate.
 

Einsatzmöglichkeiten an der Schule sind z. B.

- Orientierung/Kennenlernen der Bildungsarbeit – Einblick in den Schulalltag

- Unterstützung bei tagtäglichen Anforderungen

- Unterstützung/Begleitung im Unterricht – Hilfstätigkeit zur Unterstützung der Fachkräfte

- Begleitung/Betreuung von Schülern/-innen bei Maßnahmen des individuellen Förderns und Forderns

- Hilfe/Unterstützung bei der Organisation von Veranstaltungen und Exkursionen

- Unterstützung/Durchführung von Ganztagsangeboten – Bereicherung durch weitere Angebote und Projekte

 

Weitere Informationen zum Ablauf, Vergütung und Versicherung erhalten sie unter folgendem Link:

https://www.fsj-paedagogik.de/

Online-Veranstaltung „Safer Internet Day Ostsachsen“ am 03.02.2021

(18.12.2020)

Anbei informieren wir Sie per beigefügtem Informationsschreiben über den Online-Beitrag am Safer Internet Day Ostsachsen, damit Sie als Eltern das Angebot zahlreich nutzen können.

 

Rückmeldung erbitten wir bis zum 13.01.2021 per Mail an die Grundschule Ruppersdorf unter Nennung des Vor-/Nachnamens.

[Elternbrief]

Notbetreuung

(09.12.2020)

Eine Notbetreuung soll nur dann gesichert werden, wenn:

 

1. beide Personensorgeberechtigten oder der alleinige Personensorgeberechtigte oder in Fällen der Umgangsregelung der zur Antragstellung aktuell Personensorgeberechtigte gemäß der Anlage 1 beruflich tätig und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Gründe an einer Betreuung des Kindes gehindert sind,

 

2. nur einer der Personensorgeberechtigten gemäß der Anlage 2 beruflich tätig und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Gründe an einer Betreuung des Kindes gehindert ist sowie eine Betreuung durch den anderen Personensorgeberechtigten nicht abgesichert werden kann.

[Liste für Anspruchsberechtigte der Notbetreuung]

[Formblatt für die Inanspruchnahme der Notbetreuung]

Lernsax

(16.11.2020)

Liebe Eltern,

 

bereits vor den Ferien haben wir Ihnen die Zugangsdaten für LernSax mitgegeben.

Leider sind bislang noch nicht alle Schüler registriert. Bitte beachten Sie, dass im Fall einer kurzfristigen Schulschließung die Aufgaben ausschließlich über diese Plattform übermittelt werden.

 

 

 

[Anleitung_Schüler]

[Elternkurse]

Corona

(11.11.2020)

 

Allgemeinverfügung zur Regelung des Betriebs von Schulen im Zusammenhang mit der Bekämpfung der SARS-CoV-2-Pandemie

 - ab 5. November geltende Fassung-

 

 

Der Zugang zur Einrichtung ist Personen nicht gestattet, wenn sie

 

  • nachweislich mit SARS-CoV-2 infiziert sind

 

  • mindestens ein Symptom (allgemeines Krankheitsgefühl, Fieber ab 38 °C, Durchfall, Erbrechen, Geruchs- oder Geschmacksstörungen, nicht nur gelegentlicher Husten) erkennen lassen, das auf eine SARS-CoV-2-Infektion hinweist oder,

 

  • innerhalb der vergangenen 14 Tage mit einer nachweislich mit SARS-CoV-2 infizierten Person persönlichen Kontakt hatten, es sei denn, dass dieser Kontakt in Ausübung eines Berufes im Gesundheitswesen oder in der Pflege unter Wahrung der berufstypischen Schutzvorkehrungen stattfand.

 

Tritt bei Schülern mindestens ein Symptom auf, ist ihnen der Zutritt zur Einrichtung erst 24 Stunden nach dem letztmaligen Auftreten von Fieber ab 38 Grad Celsius und erst zwei Tage nach dem letztmaligen Auftreten eines anderen Symptoms oder nach Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung, nach der keine SARS-CoV-2-Infektion besteht, gestattet.

 

Einrichtungsfremde Personen sind verpflichtet, während des Aufenthaltes in Schulgebäuden und auf dem übrigen Schulgelände eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

 


 

Das ergänzende Hygienekonzept können Sie unter dem entsprechenden Link einsehen.

[Ergänzendes Hygienekonzept zu SARS-CoV-2]

AOK Kindertheater

(04.11.2020)

Die AOK PLUS bietet drei spannende Abenteuer mit den Schwerpunktthemen Ernährung, Bewegung und psychische Gesundheit bis zum Ende des Jahres erstmalig online an. Auf der Internetseite https://www.aok.de/kp/plus/henrietta finden Sie die entsprechenden Podcasts sowie die Aufzeichnung der „Henrietta“-Theaterstücke. Viel Spaß damit!

 

 

EU-Schulprogramm

(22.09.2020)

 

Unsere Grundschule nimmt auch in diesem Jahr wieder am EU-Schulprogramm mit finanzieller Unterstützung der europäischen Union teil.

 

Die Kinder werden immer dienstags und mittwochs mit Obst und Gemüse versorgt.

[Offizielle Internetseite des EU-Schulprogramms Sachsen]

Hilfeportal

(20.04.2020)

Du bist nicht allein!

 

Hier bekommst du Hilfe:

 

www.kein-kind-alleine-lassen.de

 

Kindesmissbrauch

 

 

[Hilfeportal]

Zahlreiche Höhepunkte zum Jahresende

 

Das Beste kommt zum Schluss. Unter diesem Motto haben unsere Grundschüler in der letzten Schulwoche vor den Weihnachtsferien einige Aktionen und Veranstaltungen erleben dürfen.

 

Krippenspiel

Unter der Leitung von Frau Schulze, die jedes Jahr in aufwendiger Vorbereitung ein Krippenspiel mit den Religionskindern der Klassen 3 und 4 inszeniert, präsentierten uns die Schüler mit viel Liebe und Engagement eine wundervolle Vorstellung in der Ruppersdorfer Kirche. Zu dieser weihnachtlichen Stunde  waren auch zahlreiche Gäste unserer Einladung gefolgt.

 

Päckchen für ein Waisenhaus

Auch in diesem Jahr haben unsere Mädchen und Jungen wieder unzählige Päckchen für ein Waisenhaus im Hirschberger Tal (Polen) gesammelt. Es ging darum, zu teilen. Ein kleines bisschen von dem, was man zu viel hat, was man gar nicht beachtet, abzugeben und zu erleben, wie viel Freude damit bereitet werden kann.

Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für Ihre großzügige Hilfsbereitschaft bedanken!

 

Kinder Oper BRAvissimo

Zu Gast bei uns durften wir ebenso die Darsteller der Kinder Oper BRAvissimo begrüßen.

Über die Aufführung „Knall und Schmunzel“ berichtet eine Schülerin folgendes:

Am Dienstag, dem 17. 12.2019 hatten alle Klassen der Ruppersdorfer Grundschule  nur 2 oder 3 Unterrichtsstunden, weil wir danach zur Kinderoper ins Ruppersdorfer „Mohr“ gegangen sind. Einige Kinder waren auch aus dem Ruppersdorfer Kindergarten da.

In diesem Stück ging es um Knall und Schmunzel. Eine Prinzessin musste heiraten, und sie wollte nicht. Ein böser Zauberer wollte sie zur Frau nehmen, aber eigentlich nur, weil er regieren wollte. Er fragte die Prinzessin noch einmal, ob sie seine Frau werden wollte und hörte wieder „Nein“. Der Zauberer wurde noch böser und verwandelte sie in eine alte Frau. In der Zeit hatte sich Schmunzel in die Prinzessin verliebt. Als er und sein Freund Knall erfuhren, dass der Zauberer die Prinzessin verwandelt hatte, beschlossen sie, ihr zu helfen. Da fiel Knall ein, dass er mal Diener bei diesem Zauberer war. Er wusste auch, wovor der böse Zauberer Angst hatte, nämlich vor Gewitter. Er erzählte es schnell Schmunzel und sie waren sehr froh. Dann haben Knall und Schmunzel uns Kinder gefragt, ob wir ihn helfen können. Wir sollten für sie ein Gewitter vortäuschen, indem wir mit den Füßen auf den Boden stampften, in die Hände klatschten und laut riefen. Als der Zauberer kam, zählte Knall bis 3 und dann ging es los. Sofort erstarrte der Zauberer und blieb regungslos stehen. Dann verzauberte Schmunzel die Prinzessin wieder zurück. Am Ende heirateten Schmunzel und die Prinzessin.

Nach der Vorführung sind wir dann wieder in die Schule gegangen. Wir durften dann noch ein paar Minuten draußen spielen. Es war ein schöner und aufregender Tag.

Natalia Schulze, Kl.4

 

Foto zur Meldung: Zahlreiche Höhepunkte zum Jahresende
Foto: Zahlreiche Höhepunkte zum Jahresende