Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Sachsen vernetzt
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Grundschule C. W. Arldt Ruppersdorf

Hr. Schulze

Volksbadstr. 4
02747 Herrnhut

Telefon (035873) 2677
Telefax (035873) 368301

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.grundschule-ruppersdorf.de


Aktuelle Meldungen

EU-Schulprogramm: Obst & Gemüse für Schüler/-innen

(19.05.2022)

 

Teilnahme am EU-Schulprogramm im Schuljahr 2022/2023

 

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die Bewerbung unserer Grundschule zur Teilnahme am EU-Schulprogramm (mit finanzieller Unterstützung der europäischen Union) für das kommende Schuljahr (2022/2023) wieder erfolgreich war

Für das neue Schuljahr wurden insgesamt 572 Einrichtungen zugelassen.

 

Die Kinder werden weiterhin immer dienstags und mittwochs mit Obst und Gemüse versorgt

Hygieneplan

(02.05.2022)

 

Hier erhalten Sie Einblick in unseren aktuellen Hygieneplan:

 

Termine Schuljahr 2021/2022

(13.04.2022)

 

Hier erhalten Sie einen Überblick über die noch anstehenden Termine in diesem Schuljahr:


 

JUNI

 

09.06.2022

Filmdreh für ARD-Serie "Oderbruch" - Kl.3/4

10.06.2022

Fotograf - Kl. 4

15.06.2022

Kennenlern-Nachmittag - KiTa

15.06.2022

0-Elternabend - KiTa

24.06.2022

Schulfest/Tag der offenen Tür

29.06.2022

Schuljahresabschluss

 

 

 

JULI

 

07.07.2022

Wasserwandertag - Kl.3/4

 

Formulare Abmeldung

(04.04.2022)

 

Hier finden Sie unsere Informationen und Vorlagen zur Abmeldung bei Krankheit sowie zur Beantragung einer Freistellung.

Fasching trotz CORONA?!

(08.03.2022)

Fasching trotz Corona?!

Natürlich ist es schade, dass wir auch in diesem Jahr nicht ausgelassen feiern konnten, doch gute Laune ist eine Sache der inneren Einstellung.  

Getreu dem Motto konnten unsere Schülerinnen und Schüler am Dienstag, dem 1. März 2022 in einem tollen Kostüm erscheinen. Viele bunte „Gestalten“ waren an diesem Tag im bunt geschmückten Schulhaus zu sehen. Unser Musiklehrer – Herr Heuler – bereitete den Kindern eine besondere Freude und sorgte für die nötige „Party-Stimmung“. Es wurde ausgelassen getanzt und gesungen. In der Hofpause gab es anschließend für alle leckere Pfannkuchen zur Stärkung. Die Kinder haben diesen Tag sehr genossen und mit der Sonne um die Wette gestrahlt.

 

- Ihr Team der Grundschule C. W. Arldt Ruppersdorf -

Foto zur Meldung: Fasching trotz CORONA?!
Foto: Unser musikalischer Clown

Tierischer Zuwachs

(27.01.2022)

Seit wenigen Wochen haben wir drei neue „Mitschüler/-innen“ in unserer Klasse 3. Es handelt sich dabei um Achatschnecken, die auch Afrikanische Riesenschnecken genannt werden. Natürlich sitzen sie nicht auf der „Schulbank“, sondern bewohnen ein liebevoll ausgestaltetes Terrarium. Frau Gocht – die Klassenleiterin – hat hierzu Erde und andere wohnliche „Accessoires“ besorgt. „Es ist ein richtiges Paradies …“ und „ein Luxus-Spielplatz für unsere Schnecken“ lauten die Fazite der Kinder.

 

Die Intention, welche hinter dem Projekt steckt, ist die Förderung bzw. Stärkung der Sozialkompetenz im Klassenverband. Dieses Prinzip hat sich bereits in anderen Einrichtungen bewährt.

 

Über die Namen der Schnecken konnten die Kinder selbst abstimmen. Durchgesetzt haben sich am Ende jedoch „Schneewittchen“ (aufgrund ihrer weißen Farbe), „Tapsi“ (ist etwas kleiner als die anderen) und „Roman“ (schwarz-bräunliche Färbung). „Es besteht daher absolut keine Verwechslungsgefahr“, bestätigt die Klasse.

 

Die Kinder stehen jede Pause begeistert am Terrarium und beobachten die drei.  Auf Nachfrage können die „Schnecken-Paten“ bereits sehr viel Wissen über deren Haltung vermitteln:

 

„Die Schnecken werden so groß wie eine Kinderhand.“

 

„Sie fressen Salat, Apfel und Kohlrabi, aber am liebsten mögen sie Gurke.“

 

„In dem Terrarium gibt es auch einen Kalkstein, das ist ein Schwimmkörper von einem Tintenfisch. Den brauchen sie, um ihr Häuschen anzubauen (Wachstum).“

 

„Wenn man ganz leise ist, kann man sie sogar mit ihrer Raspelzunge daran knabbern hören.“

 

Das Verantwortungsbewusstsein scheint zumindest schon jetzt intensiv geweckt zu sein. So machten sich die Kinder bereits Sorgen, ob ihren „Haustieren“ die Klavierbegleitung im Musikunterricht nicht zu stark zusetzen würde. Hier konnten wir sie jedoch beruhigen.

 

Zum Ende der Woche erfolgt die Einschätzung zum Verhalten der Klasse. Wenn es keine besonderen Vorkommnisse gab, werden die Kinder belohnt. Dann dürfen auch schon mal Schneewittchen, Tapsi und Roman ihr „Zuhause“ verlassen und auf die ein oder andere Kinderhand „übersiedeln“.

Foto zur Meldung: Tierischer Zuwachs
Foto: Tierischer Zuwachs

Bilder von der Geschenke-Übergabe

(11.01.2022)

 

Hier erhaltet ihr einen Einblick in die Geschenke-Übergabe eurer tollen Weihnachtspäckchen, welche den Kindern große Freude beschert haben.

 

[Weihnachtspäckchen-Aktion]

Freiwilliges Soziales Jahr Pädagogik in der Grundschule C. W. Arldt Ruppersdorf

(05.01.2022)

Freiwilliges Soziales Jahr Pädagogik

in der Grundschule C. W. Arldt Ruppersdorf

 

 

Ab dem kommenden Schuljahr (2022/2023) besteht wieder die Möglichkeit in unserer Grundschule ein Freiwilliges Soziales Jahr Pädagogik zu absolvieren. Die Bewerbungsfrist hierfür beginnt im Januar 2022.

Das Freiwillige Soziale Jahr Pädagogik – kurz FSJ Pädagogik – ist ein 12-monatiger Freiwilligendienst an einer sächsischen Grund-, Ober- oder Förderschule oder einem Gymnasium. Das FSJ startet jeweils mit dem Beginn eines Schuljahres im August und endet mit den darauffolgenden Sommerferien.

Den Freiwilligendienst können Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16 bis 26 Jahren leisten. Die Einsatzmöglichkeiten an der Schule sind enorm vielfältig, z. B.

  • Begleitung und Unterstützung von Lehrkräften während des Unterrichtes

  • Hausaufgabenbetreuung

  • Pausenaufsicht

  • Unterstützung bei Schulprojekten und der Organisation von Veranstaltungen

  • Unterstützung der schulischen Gremienarbeit und des Schülerrates

  • Durchführung eigener Ganztagsangebote, wie dem Schulklub oder Sportangebote

  • Durchführung eigener Projekte, wie beispielsweise die Schul-Homepage auf Vordermann bringen oder eine eigene Wand im Schulhaus gestalten

 

Kurzum: Das FSJ Pädagogik ist die perfekte Berufsorientierung für junge Menschen mit Blick auf ein Lehramtsstudium oder einem pädagogischen Berufswunsch.

 

Weitere Informationen zum Ablauf, Vergütung und Versicherung erhalten Sie unter folgendem Link:

 

https://www.fsj-paedagogik.de/

 

Altpapiersammlung

(03.01.2022)

 

ALTPAPIERSAMMLUNG!

 

 

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

sicher habt Ihr es schon einmal gesehen: auf dem Schulhof (zur Straßenseite) stehen zwei große Container, die gefüllt werden wollen!

Bitte achtet auf eine containergerechte Trennung.

 

„Papier“: ZeitungenZeitschriftenFlyer und Prospekte (kein Knüllpapier, kein Plastikeinband)

 

„Pappe“: Kartonagen (möglichst flach „gepresst“)

 

 

Vielen Dank für eure Hilfe und Unterstützung beim Sammeln!

 

Safer Internet Day 2022 - Angebote zum Thema "Sicherheit im Internet"

(20.12.2021)

 

Im nachfolgenden Elternbrief erhalten Sie weiterführende Informationen:

 

 

[Elternbrief]

Weihnachtspäckchen-Aktion

(14.12.2021)

Traditionell beteiligt sich die Grundschule Ruppersdorf jedes Jahr an einer Spenden-Aktion, um bedürftigen Kindern zu Weihnachten eine Freude zu machen. Es geht darum, zu teilen. Ein kleines bisschen von dem, was man zu viel hat, was man gar nicht beachtet, abzugeben und zu erleben, wieviel Freude damit bereitet werden kann.

Auch in diesem Jahr haben unsere Mädchen und Jungen wieder unzählige Päckchen für ein Waisenhaus im Hirschberger Tal (Polen) gesammelt. Anders als in den vorangegangenen Jahren, sollen in diesem Jahr ein Teil der Pakete zusätzlich ins Ahrtal geschafft werden. Diese Region war besonders von der Naturkatastrophe betroffen. Bis heute sind die zugesagten staatlichen Hilfen nur teilweise angekommen.

 

Katharina Herrmann aus der Klasse 4 hat hierzu einen schönen Text verfasst:

 

Der Geschenkebaum

 

Jedes Jahr macht die Ruppersdorfer Grundschule bei einer Aktion mit, bei der z. B. Bücher, Kleidung, Kuscheltiere und Spiele für bedürftige Kinder gesammelt werden. Diese Sachen gehen in Paketen verpackt ins Ahrtal und nach Polen. Die Geschenke, die ins Ahrtal geliefert werden, sind für die Kinder bestimmt, die nach dem Hochwasser alles verloren haben. Die Geschenke, die nach Polen geliefert werden, sind für ein Waisenhaus bestimmt. In der Ruppersdorfer Schule wurden die Pakete unter einem Weihnachtsbaum gesammelt. Wenn man durch die Eingangstür sah, sah man einen Baum und jede Menge Pakte. Die Abholung der Pakete war am 13.12.2021, einem Montag. Wir hoffen, dass die Kinder viel Spaß mit den Geschenken haben werden.

 

 

Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für Ihre großzügige Hilfsbereitschaft bedanken!

 

Ihr Team der Grundschule C. W. Arldt Ruppersdorf

 

Foto zur Meldung: Weihnachtspäckchen-Aktion
Foto: Weihnachtspäckchen-Aktion

Weihnachtspäckchen

(18.11.2021)

 

Wir möchten Sie über unsere diesjährige Weihnachtspäckchen-Aktion informieren:

 

 

[Weihnachtspäckchen]

Lehrer werden in Sachsen

(12.07.2021)

 

Wir suchen Lehrerinnen und Lehrer, die mit Engagement und Leidenschaft Schule in Sachsen weiterentwickeln.

 

Gute Einstellungschancen gibt es für alle Schularten – insbesondere dann, wenn Sie bereit sind, auch außerhalb von Leipzig oder Dresden unser leistungsfähiges Schulsystem zu verstärken.

 

Auf unserer Homepage können Sie bereits einen Einblick über unser Schulleben gewinnen.

 

Ergreifen Sie Ihre Chance – wir freuen uns auf Sie!

 

 

Lehramtsstudium in Sachsen:

 

www.lehrer-werden-in-sachsen.de

EU-Schulprogramm: Obst & Gemüse für Schüler/-innen

(02.07.2021)

 

Teilnahme am EU-Schulprogramm im Schuljahr 2021/2022

 

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die Bewerbung unserer Grundschule zur Teilnahme am EU-Schulprogramm (mit finanzieller Unterstützung der europäischen Union) für das kommende Schuljahr (2021/2022) wieder erfolgreich war

Für das neue Schuljahr wurden insgesamt 572 Einrichtungen zugelassen.

 

Die Kinder werden weiterhin immer dienstags und mittwochs mit Obst und Gemüse versorgt.

 

Schulobst

 

 

Viele Wege zum Erfolg - Das sächsische Schulsystem

(29.06.2021)

 

Die Broschüre "Viele Wege zum Erfolg - Das sächsische Schulsystem" steht Ihnen nachfolgend als Download-Option zur Verfügung.

Hier erhalten Sie eine Gesamtübersicht zum Schulsystem in Sachsen.

 

 

 

 

 

 

 

 

[Viele Wege zum Erfolg]

Bibliothek

(15.06.2021)

Bibliothek

 

Öffnungszeiten

1. Klasse und 2. Klasse:                 Mittwoch Frühstückspause

3. Klasse und 4. Klasse:                 Dienstag Frühstückspause

 

Bibliotheksregeln

  • Die Verantwortung über die Ausgabeerfassung der ausgeliehenen Bücher hat der/die Bibliothekar/rin. Er/sie ist die erste Ansprechperson.

  • Nur während der Öffnungszeiten können Bücher ausgeliehen oder zurückgegeben werden.

  • Die Ausleihdauer beträgt zwei Wochen. Diese kann durch das Vorzeigen des Buches während der Öffnungszeit um zwei weitere Wochen verlängert werden.

  • Durch einen  Aufkleber im Hausaufgabenheft wird der Rückgabe-/ Verlängerungstermin angezeigt.

  • Es darf nur ein Buch ausgeliehen werden.

  • 2 Wochen bevor das Schuljahr endet, müssen alle Bücher zurückgegeben werden.

  • Über die Sommerferien werden keine Bücher ausgegeben. Während der anderen Ferien ist dies jedoch möglich.

  • Mit ausgeliehenen Büchern wird sorgsam umgegangen.

  • Das Ausleihen ist kostenlos, nur bei beschädigten oder unauffindbaren Büchern muss ein Ersatz geleistet werden.

 

Bibliothekar/in (Verantwortliche):

bis zum 25.07.2021 Frau Kirsch

danach Frau Israel

 

Bibliothek (1)

 

BIO im eigenen Schulgarten

(04.06.2021)

 

Für Kinder und Jugendliche von heute ist der Klimaschutz wichtiger denn je: Es ist ihr künftiger Lebensraum, der vom Klimawandel bedroht ist. Der Landkreis Görlitz hat daher ein Projekt – den sog. „Umwelttag“ – initiiert, um Schülerinnen und Schüler zu sensibilisieren und Anreize zum Klimaschutz zu setzen. Die entstehenden Kosten werden dabei aus Mitteln des Mitmach-Fonds 2020 getragen.

Nachdem sich unsere Schule erfolgreich anmelden konnte, wählten die zuständigen Projektleiterinnen Frau Wunderlich und Frau Israel die Erweiterung des Schulgartens als Ziel. Anschließend wurden zwei neue Kräuterspiralen aus Holz beschafft. Durch die tatkräftige Unterstützung unseres Hausmeisters, Herrn Pirzkall, der vorab die Bausätze aufgebaut, lasiert und mit Erde befüllt hatte, nahm das Projekt zügig Gestalt an. Durch die Unterstützung eines weiteren außerschulischen Partners – der Bio Gärtnerei Schostek - konnten wir am Freitag, den 28. Mai 2021 dieses Projekt mit unserer Klasse 1 durchführen und den Kindern einen tollen Tag ermöglichen. Nach einem individuell erstellten Pflanzplan haben wir gemeinsam unseren Schulgarten verschönert. Bei den Pflanzen wurde eine Kombination aus heimischen und mediterranen Kräutern ausgewählt. Neben Schnittlauch, Petersilie, Zitronenmelisse, Salbei, Rosmarin und Basilikum zieren nun ca. 30 neue Pflanzen unsere Kräuterspiralen.

 

Schulgarten

 

Der Ideenwettbewerb Sächsische Mitmach-Fonds wurde von der Sächsischen Staatsregierung initiiert. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel des Freistaates Sachsen auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.

 

 

Mitmach_Fonds

Schulanmeldung 2022/2023

(03.06.2021)

Schulanmeldung für das Schuljahr 2022/2023 Grundschule „C. W. Arldt Ruppersdorf“

 

 

Liebe Eltern,

 

die Schulanmeldung für das Schuljahr 2022/2023 findet am

 

9. September 2021 von 14:00 bis 17:30 Uhr in der Grundschule „C. W. Arldt Ruppersdorf“ statt.

 

Es werden alle Kinder schulpflichtig, die bis zum 30. Juni 2022 sechs Jahre alt werden.

 

Der Einzugsbereich unserer Schule umfasst Herrnhut mit den Ortsteilen Ruppersdorf, Ninive, Schwan sowie Strahwalde.

 

Wir weisen dringend darauf hin, auch die Kinder zuerst bei uns anzumelden, die die Absicht haben, eine Schule in freier Trägerschaft zu besuchen.

 

Bitte bringen Sie bei der Anmeldung die Geburtsurkunde, Impfausweis Ihres Kindes und – soweit vorhanden – Sorgerechtsverfügungen mit.

 

gez. F. Schulze (Schulleiter)

LernSax - Elternkurse

(26.03.2021)

 

Wir wurden erneut dazu angehalten, die Eltern unserer Grundschüler über die Möglichkeit eines Online-Tageskurs zu informieren.

 

Bis einschließlich 24.07.2021 wird besteht dieses Angebot.

 

 

Behandelt werden u.a. folgende Fragen:

 

Wo finden Sie die Aufgaben für Ihre Kinder?

Wie können Sie bearbeitete Aufgaben hochladen?

Wie können Sie Kontakt mit Lehrer*innen aufnehmen?

Wo finden Sie die aktuellen Termine der Klasse?

Wie funktioniert der videounterstützte Unterricht?

 

Die Veranstaltung hat einen zeitlichen Umfang von 3 Unterrichtsstunden und findet auf der Webinar-Software edudip statt. Der Link zum Lernraum wird den Eltern nach Anmeldung zum Kurs von der VHS zugesandt.

 

[Online-Tageskurs LernSax]

Sprungwochen der Herzstiftung - Skipping Hearts

(18.03.2021)

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

lasst uns gemeinsam in den Frühling springen. Wir laden euch hiermit herzlich zu den ersten Sprungwochen der Herzstiftung ein.
Ziel ist es, möglichst viele Sprünge innerhalb eines Zeitraums von vier Wochen zu schaffen.
 
Beginn:     22.03.2021
Ende:       18.04.2021
 
Weitere Informationen sowie die Plattform zum Eintragen der Anzahl der Sprünge findet ihr unter:

 

https://www.skippinghearts.de/sprungwochen

 


Wir freuen uns über rege Teilnahme.
 
Viel Spaß beim Springen und bleibt gesund!


 

Medienabhängigkeit

(19.02.2021)

 

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

während der Coronapandemie spielen Kinder und Jugendliche 75 Prozent häufiger mit digitalen Geräten als vor der Krise. Um die Grenze des gesunden Umgangs mit diesen Medien nicht zu überschreiten, hat die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Frau Daniela Ludwig, gemeinsam mit Tobias Krell, besser bekannt als „Checker Tobi“, einen Erklärfilm produziert. Zusätzlich zum Film wurden  wissenschaftlich fundierte Lernmaterialien erstellt, die Lehrer und Eltern gleichermaßen nutzen können. Video und Materialien sind ab sofort im Internet unter

https://www.drogenbeauftragte.de/familiefreundefollower/

 

abrufbar.

Infos zu weiterführenden Schulen

(19.01.2021)

 

Oberland-Gymnasium Seifhennersdorf:

 

  • Als Alternative für die abgesagten „Schnuppertage“ können individuelle Termine zur „Begehung“ der Schule vereinbart werden.

  • 03586 350640

 


 

Geschwister-Scholl Gymnasium Löbau:

 

  • Über die Homepage der Schule wird fortlaufend informiert und auch Möglichkeiten für eine direkte Kommunikation (Mail, Telefon, Videokonferenz) angeboten. Einen Tag der offenen Tür in gewohnter Form wird es in diesem Jahr nicht geben können.

 

  • Die Schule möchte Ihnen aber trotzdem die Gelegenheit geben, sich über den besonderen Bildungsweg in der vertieften mathematisch-naturwissenschaftlichen Ausbildung zu informieren.

 

Der geplante Informationselternabend wird online als Videokonferenz durchgeführt. Folgende Termine werden hierfür angeboten: 

 

Dienstag, 26.01.2021 und Donnerstag, 28.01.2021 jeweils um 19.00 Uhr

 

Bei Interesse bitten wir Sie um eine Rückmeldung bis spätestens Freitag, 22.01.2021 per E-Mail an:

Die Rückmeldung sollte folgende Angaben enthalten:

•    Wunschtermin (wenn egal, dann bitte beide Termine angeben)
•    Name, Vorname
•    Name des Kindes
•    Grundschule
•    E-Mail-Adresse für die Zusendung der Zugangsdaten zur Videokonferenz

 


 

Pestalozzi-Oberschule Oderwitz:

 

  • Wer sich über die Pestalozzi-Oberschule Oderwitz informieren möchte, den bitten wir, sich das Schulporträt der Schule anzusehen (https://schuldatenbank.sachsen.de/index.php?id=420&weiter=2199).
  • Da alle unnötigen Kontakte vermieden werden sollen, ist eine persönliche Besichtigung der Schule durch interessierte Kinder und Eltern leider nicht möglich. 

Freiwilliges Soziales Jahr - Pädagogik

(15.01.2021)

 

Freiwilliges Soziales Jahr Pädagogik in der Grundschule C. W. Arldt Ruppersdorf

 

Ab dem kommenden Schuljahr (2021/2022) besteht die Möglichkeit in unserer Grundschule ein Freiwilliges Soziales Jahr Pädagogik zu absolvieren. Die Bewerbungsfrist hierfür beginnt im Januar 2021.

Das Freiwillige Soziale Jahr Pädagogik – kurz FSJ Pädagogik – ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr für junge Menschen zwischen 16 und 26 Jahren. Die Dauer beläuft sich i.d.R. auf 12 Monate.
 

Einsatzmöglichkeiten an der Schule sind z. B.

- Orientierung/Kennenlernen der Bildungsarbeit – Einblick in den Schulalltag

- Unterstützung bei tagtäglichen Anforderungen

- Unterstützung/Begleitung im Unterricht – Hilfstätigkeit zur Unterstützung der Fachkräfte

- Begleitung/Betreuung von Schülern/-innen bei Maßnahmen des individuellen Förderns und Forderns

- Hilfe/Unterstützung bei der Organisation von Veranstaltungen und Exkursionen

- Unterstützung/Durchführung von Ganztagsangeboten – Bereicherung durch weitere Angebote und Projekte

 

Weitere Informationen zum Ablauf, Vergütung und Versicherung erhalten sie unter folgendem Link:

https://www.fsj-paedagogik.de/

 

Schule

Online-Veranstaltung „Safer Internet Day Ostsachsen“ am 03.02.2021

(18.12.2020)

Anbei informieren wir Sie per beigefügtem Informationsschreiben über den Online-Beitrag am Safer Internet Day Ostsachsen, damit Sie als Eltern das Angebot zahlreich nutzen können.

 

Rückmeldung erbitten wir bis zum 13.01.2021 per Mail an die Grundschule Ruppersdorf unter Nennung des Vor-/Nachnamens.

[Elternbrief]

Notbetreuung

(09.12.2020)

Eine Notbetreuung soll nur dann gesichert werden, wenn:

 

1. beide Personensorgeberechtigten oder der alleinige Personensorgeberechtigte oder in Fällen der Umgangsregelung der zur Antragstellung aktuell Personensorgeberechtigte gemäß der Anlage 1 beruflich tätig und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Gründe an einer Betreuung des Kindes gehindert sind,

 

2. nur einer der Personensorgeberechtigten gemäß der Anlage 2 beruflich tätig und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Gründe an einer Betreuung des Kindes gehindert ist sowie eine Betreuung durch den anderen Personensorgeberechtigten nicht abgesichert werden kann.

[Liste für Anspruchsberechtigte der Notbetreuung]

[Formblatt für die Inanspruchnahme der Notbetreuung]

Lernsax

(16.11.2020)

Liebe Eltern,

 

bereits vor den Ferien haben wir Ihnen die Zugangsdaten für LernSax mitgegeben.

Leider sind bislang noch nicht alle Schüler registriert. Bitte beachten Sie, dass im Fall einer kurzfristigen Schulschließung die Aufgaben ausschließlich über diese Plattform übermittelt werden.

 

 

 

[Anleitung_Schüler]

[Elternkurse]

Corona

(11.11.2020)

 

Allgemeinverfügung zur Regelung des Betriebs von Schulen im Zusammenhang mit der Bekämpfung der SARS-CoV-2-Pandemie

 - ab 5. November geltende Fassung-

 

 

Der Zugang zur Einrichtung ist Personen nicht gestattet, wenn sie

 

  • nachweislich mit SARS-CoV-2 infiziert sind

 

  • mindestens ein Symptom (allgemeines Krankheitsgefühl, Fieber ab 38 °C, Durchfall, Erbrechen, Geruchs- oder Geschmacksstörungen, nicht nur gelegentlicher Husten) erkennen lassen, das auf eine SARS-CoV-2-Infektion hinweist oder,

 

  • innerhalb der vergangenen 14 Tage mit einer nachweislich mit SARS-CoV-2 infizierten Person persönlichen Kontakt hatten, es sei denn, dass dieser Kontakt in Ausübung eines Berufes im Gesundheitswesen oder in der Pflege unter Wahrung der berufstypischen Schutzvorkehrungen stattfand.

 

Tritt bei Schülern mindestens ein Symptom auf, ist ihnen der Zutritt zur Einrichtung erst 24 Stunden nach dem letztmaligen Auftreten von Fieber ab 38 Grad Celsius und erst zwei Tage nach dem letztmaligen Auftreten eines anderen Symptoms oder nach Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung, nach der keine SARS-CoV-2-Infektion besteht, gestattet.

 

Einrichtungsfremde Personen sind verpflichtet, während des Aufenthaltes in Schulgebäuden und auf dem übrigen Schulgelände eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

 


 

Das ergänzende Hygienekonzept können Sie unter dem entsprechenden Link einsehen.

[Ergänzendes Hygienekonzept zu SARS-CoV-2]

AOK Kindertheater

(04.11.2020)

Die AOK PLUS bietet drei spannende Abenteuer mit den Schwerpunktthemen Ernährung, Bewegung und psychische Gesundheit bis zum Ende des Jahres erstmalig online an. Auf der Internetseite https://www.aok.de/kp/plus/henrietta finden Sie die entsprechenden Podcasts sowie die Aufzeichnung der „Henrietta“-Theaterstücke. Viel Spaß damit!

 

 

EU-Schulprogramm

(22.09.2020)

 

Unsere Grundschule nimmt auch in diesem Jahr wieder am EU-Schulprogramm mit finanzieller Unterstützung der europäischen Union teil.

 

Die Kinder werden immer dienstags und mittwochs mit Obst und Gemüse versorgt.

[Offizielle Internetseite des EU-Schulprogramms Sachsen]

Hilfeportal

(20.04.2020)

Du bist nicht allein!

 

Hier bekommst du Hilfe:

 

www.kein-kind-alleine-lassen.de

 

 

 

 

[Hilfeportal]

Zahlreiche Höhepunkte zum Jahresende

 

Das Beste kommt zum Schluss. Unter diesem Motto haben unsere Grundschüler in der letzten Schulwoche vor den Weihnachtsferien einige Aktionen und Veranstaltungen erleben dürfen.

 

Krippenspiel

Unter der Leitung von Frau Schulze, die jedes Jahr in aufwendiger Vorbereitung ein Krippenspiel mit den Religionskindern der Klassen 3 und 4 inszeniert, präsentierten uns die Schüler mit viel Liebe und Engagement eine wundervolle Vorstellung in der Ruppersdorfer Kirche. Zu dieser weihnachtlichen Stunde  waren auch zahlreiche Gäste unserer Einladung gefolgt.

 

Päckchen für ein Waisenhaus

Auch in diesem Jahr haben unsere Mädchen und Jungen wieder unzählige Päckchen für ein Waisenhaus im Hirschberger Tal (Polen) gesammelt. Es ging darum, zu teilen. Ein kleines bisschen von dem, was man zu viel hat, was man gar nicht beachtet, abzugeben und zu erleben, wie viel Freude damit bereitet werden kann.

Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für Ihre großzügige Hilfsbereitschaft bedanken!

 

Kinder Oper BRAvissimo

Zu Gast bei uns durften wir ebenso die Darsteller der Kinder Oper BRAvissimo begrüßen.

Über die Aufführung „Knall und Schmunzel“ berichtet eine Schülerin folgendes:

Am Dienstag, dem 17. 12.2019 hatten alle Klassen der Ruppersdorfer Grundschule  nur 2 oder 3 Unterrichtsstunden, weil wir danach zur Kinderoper ins Ruppersdorfer „Mohr“ gegangen sind. Einige Kinder waren auch aus dem Ruppersdorfer Kindergarten da.

In diesem Stück ging es um Knall und Schmunzel. Eine Prinzessin musste heiraten, und sie wollte nicht. Ein böser Zauberer wollte sie zur Frau nehmen, aber eigentlich nur, weil er regieren wollte. Er fragte die Prinzessin noch einmal, ob sie seine Frau werden wollte und hörte wieder „Nein“. Der Zauberer wurde noch böser und verwandelte sie in eine alte Frau. In der Zeit hatte sich Schmunzel in die Prinzessin verliebt. Als er und sein Freund Knall erfuhren, dass der Zauberer die Prinzessin verwandelt hatte, beschlossen sie, ihr zu helfen. Da fiel Knall ein, dass er mal Diener bei diesem Zauberer war. Er wusste auch, wovor der böse Zauberer Angst hatte, nämlich vor Gewitter. Er erzählte es schnell Schmunzel und sie waren sehr froh. Dann haben Knall und Schmunzel uns Kinder gefragt, ob wir ihn helfen können. Wir sollten für sie ein Gewitter vortäuschen, indem wir mit den Füßen auf den Boden stampften, in die Hände klatschten und laut riefen. Als der Zauberer kam, zählte Knall bis 3 und dann ging es los. Sofort erstarrte der Zauberer und blieb regungslos stehen. Dann verzauberte Schmunzel die Prinzessin wieder zurück. Am Ende heirateten Schmunzel und die Prinzessin.

Nach der Vorführung sind wir dann wieder in die Schule gegangen. Wir durften dann noch ein paar Minuten draußen spielen. Es war ein schöner und aufregender Tag.

Natalia Schulze, Kl.4

 

Foto zur Meldung: Zahlreiche Höhepunkte zum Jahresende
Foto: Zahlreiche Höhepunkte zum Jahresende