Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Sachsen vernetzt
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Herzlich willkommen bei der

Grundschule C. W. Arldt Ruppersdorf

 

(letzte Aktualisierung: 30.11.2021

 



 

Weihnachtspäckchen-Aktion

 

 

Liebe Eltern,

 

schon seit einigen Jahren unterstützt Familie Skiba aus Großhennersdorf ein Waisenhaus im Hirschberger Tal in Polen. Trotz der derzeitigen Entwicklung möchten wir traditionell die Aktion auch in diesem Jahr unterstützen. 

 

Es geht nicht unbedingt darum, Neues zu kaufen. Die Kinder können Dinge, die in ihren Schränken liegen und nicht mehr benötigt werden, schön verpacken und anderen Kindern abgeben. Gut erhaltene Spielsachen, Bekleidung, Kuscheltiere, Schreibwaren, Bücher und Süßigkeiten sind dabei ebenso gern gesehen wie ein kleiner handgeschriebener oder selber gemalter Gruß, der dazugelegt werden kann.

Es geht darum, zu teilen. Ein kleines bisschen von dem, was man zu viel hat, was man gar nicht beachtet, abzugeben und zu erleben, wieviel Freude damit bereitet werden kann.

 

Wenn Sie diese Aktion unterstützen möchten, dann geben Sie Ihre weihnachtlich verpackten Geschenke (mit Zettel Mädchen/Junge und ungefähres Alter) bitte bis zum 10. Dezember in der Schule ab.

Wir hoffen auf eine große Beteiligung, damit möglichst viele Kinderaugen strahlen können.

 

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

 

 

Unter dem Menüpunkt "Aktuelles" finden Sie weitere Informationen.

 

 


 

Liebe Eltern,

 

anbei erhalten Sie die Übersicht für die Woche vom 29.11. - 02.12.2021. Bei den markierten Flächen ergeben sich Änderungen in den Anfangszeiten!

 

Die Notbetreuung ist für alle „Personengruppen“ zugänglich. Wir bitten Sie jedoch zu beachten, dass uns aktuell eine stark eingeschränkte Anzahl von Lehrkräften zur Verfügung steht.

 

Aktuell gibt es keine Busbegleitung.

 

Der Schwimmunterricht wird fortgeführt. Hierbei kann von der Maßgabe fester Klassen und Bezugspersonen abgewichen werden. Ab dem 30.11. findet dieser wieder verbindlich im Stadtbad Zittau statt.

 

Wir bitten zusätzlich um Verständnis, dass sich kurzfristig Änderungen in der jetzigen Planung ergeben können.

 

 

Montag, 29. November 2021

 

Stunde

Klasse 1

Klasse 2

Klasse 3

Klasse 4

1.

 

 

 

 

2.

Notbetreuung

Unterricht laut

Stundenplan

 

Unterricht laut

Stundenplan

 

Unterricht laut

Stundenplan

3.

4.

5.

 

 

 

Dienstag, 30. November 2021

 

Stunde

Klasse 1

Klasse 2

Klasse 3

Klasse 4

1.

 

 

Notbetreuung

 

 

 

 

 

Unterricht laut

Stundenplan

 

 

 

Unterricht laut

Stundenplan

 

2.

 

 

Notbetreuung

 

3.

4.

5.

 

 

Mittwoch, 1. Dezember 2021

 

Stunde

Klasse 1

Klasse 2

Klasse 3

Klasse 4

1.

 

 

 

 

2.

Unterricht laut

Stundenplan

Unterricht laut

Stundenplan

(auch Schwimmen!)

Notbetreuung

Unterricht laut

Stundenplan

3.

4.

5.

6.

     

 

 

Donnerstag, 2. Dezember 2021

 

Stunde

Klasse 1

Klasse 2

Klasse 3

Klasse 4

1.

 

 

Unterricht laut

Stundenplan

 

2.

 

 

Unterricht laut

Stundenplan

 

 

Unterricht laut

Stundenplan

 

Notbetreuung

 

3.

4.

5.

 

 

Freitag, 3. Dezember 2021

 

Schulfreier Tag!

 


 

Für den Zutritt zum Schulgelände müssen sich die Schüler und Schülerinnen nun dreimal wöchentlich auf das Vorliegen einer Infektion mit SARS-CoV-2 testen oder mit einem aktuellen Testnachweis belegen, dass keine Infektion mit SARS-CoV-2 vorliegt. 


 

HINWEIS für GENESENE:

 

Genesene müssen sich nicht testen lassen. Hierfür ist jedoch die Einsichtnahme in den Genesenen-Nachweis erforderlich. Diese „Befreiung“ ist für die Dauer ab 28 Tage bis maximal sechs Monate nach positiven PCR-Test gültig.
 

Die Testung wird für Genesene aber ausdrücklich empfohlen. Antigen-Selbsttests werden an den Schulen weiterhin kostenlos zur Verfügung gestellt. Wir bitten um Mitteilung, wenn ihr „genesenes“ Kind weiterhin an der Testung teilnehmen soll.

 


 

Liebe Eltern,


es liegen erneut schwierige Wochen vor uns. Mit der neuen - ab dem 22. November 2021 - geltenden Sächsischen Schul- und Kita-Coronaverordnung wird es wieder Veränderungen im Schulalltag geben:

 

  • Ab dem 29. November wird der eingeschränkte Regelbetrieb nach dem Konzept der festen Klassen wieder eingeführt.

 

  • Die Schulbesuchspflicht ist erneut ausgesetzt. Die Abmeldung muss schriftlich erfolgen und durch den Infektionsschutz begründet werden. Damit ist eine tageweise Abmeldung ausgeschlossen. Wer sich von der Präsenzbeschulung abmeldet, lernt zu Hause. Daraus ergibt sich jedoch kein Anspruch auf eine Beschulung durch Lehrkräfte, dies wird ausdrücklich in der Schul- und Kita-Coronaverordnung festgelegt. Angesichts der enormen Anstrengungen der Schulen, den Präsenzunterricht trotz der pandemiebedingten Belastungen abzusichern, ist parallele häusliche Beschulung nicht zu gewährleisten.

 

  • Die Anzahl der Testungen wird auf drei Mal wöchentlich (Mo/Mi/Fr) erhöht. Auch für Genesene wird das regelmäßige Testen ausdrücklich empfohlen.

 

  • Auch für Eltern und schulfremde Personen gilt nunmehr, dass der Zutritt nur mit einer medizinischen Maske und für nicht vollständig geimpfte oder genesene Personen nur mit einem aktuellen Testnachweis gestattet ist. 

  • Das Zutrittsverbot gilt nicht für Personen, die Schülerinnen oder Schüler zum Bringen oder Abholen kurzzeitig begleiten.

 

  • Die Umsetzung der Maskenpflicht handhaben wir wie gewohnt.

 

  • Der Schwimmunterricht wird fortgeführt. Hierbei kann von der Maßgabe fester Klassen und Bezugspersonen abgewichen werden. Ab dem 24.11. findet dieser wieder verbindlich im Stadtbad Zittau statt.


 


 

 

  • Zutrittsbeschränkungen:
  • Personen ist der Zutritt zum Gelände der Einrichtung untersagt, wenn sie nicht zweimal wöchentlich (Inzidenz unter 10 → einmal) durch einen Test nachweisen, dass keine Infektion mit SARS-CoV-2 besteht. Ausnahme gilt: für Personen, die Schülerinnen oder Schüler zum Bringen oder Abholen begleiten, für Sitzungen der Schulkonferenz und von Gremien der Eltern- und Schülermitwirkung (Elternabende) sowie für Eltern-Lehrer-Gespräche.
  • Der Aufenthalt auf dem Gelände der Schule ist Personen untersagt, die mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, starker Schnupfen, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust oder sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen.                                                      
  • Zeigen Schülerinnen oder Schüler mindestens ein Symptom, ist ihnen der Zutritt zu der Einrichtung erst zwei Tage nach dem letztmaligen Auftreten eines Symptoms gestattet. Ausnahme: durch eine ärztliche Bescheinigung oder durch einen am selben Tag durchgeführten Test kann nachgewiesen werden, dass keine Infektion mit SARS-CoV-2 besteht.

 



 

wichtiger Hinweis zu Krankmeldung

 

  • Kann ein Kind wegen Krankheit die Schule nicht besuchen, informieren die Eltern die Schule am ersten Tag telefonisch bis Unterrichtsbeginn. Hierfür ist es auch möglich, eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter oder per E-Mail (nur über: ) zu hinterlassen.

  • Über die Dauer der Abwesenheit ist die Schule zwingend zu informieren.

  • Im Krankheitsfall ist ab dem dritten Krankheitstag eine ärztliche Bescheinigung vorzulegen.

 



 

Im Schuljahr 2021/2022 gilt folgende Ferienregelung:

 

  • Herbstferien: 18. bis 30. Oktober 2021
  • frei beweglicher Ferientag: 3. Dezember 2021
  • Weihnachtsferien: 23. Dezember 2021 bis 1. Januar 2022
  • Winterferien: 12. bis 26. Februar 2022
  • Osterferien: 15. bis 23. April 2022
  • Sommerferien: 18. Juli bis 26. August 2022 
  • unterrichtsfreier Tag: 27. Mai 2022

 



    

APDC0033.JPG

 

Unsere Schule - 1883 erbaut, 1993 erstmalig vollständig saniert und 2018 brandschutztechnisch saniert und dabei modernisiert und umgestaltet. Sie befindet sich in Herrnhut im Ortsteil Ruppersdorf. Seit dem 12.06.1993 trägt unsere Schule den Namen des einstigen Ruppersdorfer Lithographen Carl- Wilhem- Arldt.